Geht es nach vielen Experten und Fachleuten, steht die Entwicklung von Web-Apps vor einem großen Sprung. Mit sogenannten „progressive web apps“, kurz PWAs, sollen bisher bestehende natürliche Hürden bei der Entwicklung abgebaut und bisher nur schwer zu verbindende Elemente des digitalen Lebens zusammengeführt werden. Wo es heute noch separate Apps für den Mobile- und den Web-Bereich gibt, soll es bald nur noch mehrfach einsetzbare Apps geben. Für Entwickler bedeutet das ein grundlegendes Umdenken.

Experten schätzen, dass bis 2020 PWAs 50 Prozent des Marktes ausmachen

Geht es nach Fachleuten wie Elizabeth Golluscio, die als Analystin für Gartner arbeitet, werden die progressiven Web-Apps bis zum Jahr 2020 über 50 Prozent des weltweiten App-Marktes ausmachen. Für sie ist klar, dass die Dreiheiligkeit bestehender Apps enden und einem moderneren Entwicklungsansatz weichen wird. Begründet sei das im Nutzerverhalten, sagt Golluscio. Immerhin würden schon heute die Grenzen zwischen Mobile- und Web-Apps verschwimmen. Anwender würden einfach nicht mehr zwischen Web-, Mobile- oder Desktop-Anwendungen unterscheiden und den gleichen Service verlangen, egal, welches Endgerät sie schlussendlich nutzen, so die Analystin.

Twitter gilt als Vorreiter bei PWAs

Schon heute gibt es erste Erfolgsgeschichten der progressiven Web-Apps. Eine davon ist der bekannte Microblogging-Anbieter Twitter, welcher schon seit längerer Zeit auf barrierefreie Programme, wie single-page Apps setzt. Der Alltag ist dieser Service aber noch nicht. Schlussendlich erfordert der Einsatz von PWAs vor allem von Entwicklern ein breites Skillset. Sie müssen neue und kreative Lösungen wie AngularJS oder React mit klassischen Programmen und Programmiersprachen verknüpfen, ohne dabei die User Experience zu gefährden. Klappt jedoch diese Hochzeit, profitieren vor allem Kunden, Anwender und Nutzer von den großen Vorteilen, die die Multi-Apps zu bieten haben. Sei es von einem eingebauten Taschenrechner in einem Online-Shop, welcher für alle Geräte zuverlässige Ergebnisse liefert, oder die plattformübergreifende Verknüpfung moderner Technologien. Der Kreativität sind hier zum Glück keine Grenzen gesetzt.